Employour ist jetzt Teil von TERRITORY EMBRACE

Sie werden gleich auf unsere neue Website weitergeleitet.

Sollte die Weiterleitung nicht automatisch erfolgen, klicken Sie hier.

Territory-embrace
Header-Image

Unternehmen kennenlernen – Mit der „Langen Nacht der Industrie“ machen wir’s möglich

26. August 2015 -
Lange Nacht der Industrie

Wie wichtig der Cultural Fit eines Mitarbeiters für das Unternehmen ist, ermitteln wir im Rahmen einer Studie, von der wir in der letzten Woche berichtet haben. Genau die Mitarbeiter zu finden, die zur eigenen Unternehmenskultur passen, kann aber oft eine ziemlich schwierige Aufgabe sein. Zum Beispiel, weil die Talente von Morgen gar nicht wissen, dass es Sie gibt!

 


Um diese Problem aus der Welt zu schaffen, haben wir uns mit den Organisatoren der „Langen Nacht der Industrie“ zusammengetan. „Die Möglichkeit, Industrie einmal hautnah zu erleben und richtig kennenzulernen ist natürlich besonders für diejenigen interessant, die sich noch in der beruflichen Orientierungsphase befinden“, sagt Jürgen Henke, der geschäftsführende Gesellschafter der Prima Events GmbH, die die „Lange Nacht der Industrie“ schon seit 2008 jährlich an unterschiedlichen Standorten plant und veranstaltet. 


Dieses Jahr findet die „Lange Nacht der Industrie“ im Ruhrgebiet am 29. Oktober statt. Im Rahmen organisierter und geführter Touren durch verschiedene Industrieunternehmen haben Menschen aus der Region die Chance, einmal hinter die Kulissen der benachbarten Firmen zu blicken. Vor allem Berufsanfänger und Young Professionals wissen oft nicht, was die Industrielandschaft in ihrer unmittelbaren Umgebung alles hergibt. So bleiben oft nicht nur Hidden Champions bei der Berufsorientierung außen vor, sondern sogar große Konzerne. Mit unserer Kooperation fördern wir die Attraktivität der Industrie als Arbeitgeber und zeigen: Von Lebensmittel- bis Kosmetikindustrie – die Rhein-Ruhr-Region hat in Sachen Arbeitsplätze mit Zukunft einiges zu bieten! Gerade weil das Schlagwort „Industrie“ für viele Berufseinsteiger abschreckend und ein bisschen altbacken klingt, ist diese Veranstaltung eine tolle Möglichkeit für Unternehmen, zu zeigen, wie abwechslungsreich und spannend die Arbeit in der Industrie sein kann.


„Der Blick hinter die Firmentore der Industriebetriebe zeigt auch, wie viele Chancen und wie viele unterschiedliche Berufe es eigentlich in so einem Unternehmen gibt!“, verrät Jürgen Henke. Nicht nur für Absolventen ist die Tour dadurch ganz besonders interessant. Auch für diejenigen, die noch gar nicht so genau wissen, was sie nach der Schule eigentlich machen möchten, hält der Blick hinter die Industriekulissen einige Überraschungen bereit. Wir sind davon überzeugt, dass die „Lange Nacht der Industrie“ eine tolle Möglichkeit für Unternehmen ist, sich der jungen Zielgruppe zu präsentieren. 


Gemeinsam bringen wir so das zusammen, was zusammen gehört: Industrie und die regionale Bevölkerung – und vor allem die Nachwuchstalente von morgen.